Von Anfang an das richtige Gespür

Seit der Gründung im Jahr 1953 halten wir Augen und Ohren offen, erkennen Trends, indem wir unseren Kunden genau zuhören, und wissen um die Chancen neuer Ideen.
In den über 65 Jahren unserer Arbeit haben wir eine Kompetenz im Fenster-, Haustüren- und Rollladenbau erworben, die uns heute zum Marktführer in der Region macht.

Wir sind immer noch ein inhabergeführtes Familienunternehmen – und werden es auch bleiben. Die Begeisterung für Innovationen und die Verlässlichkeit unseres Handelns sind wichtiger Teil unseres Selbstverständnisses, das wir als „Firmenvermögen“ an die nächste Generation weitergeben wollen und werden. Denn Herkenhoff bleibt Herkenhoff.

Herkenhoff anthrazitfarbene Tür und Fenster
2014
Herkenhoff Firmengeschichte 2014, Haustürenmanufaktur

Mit der neuen Herkenhoff Haustürenmanufaktur werden die Produktionsprozesse für unsere Kunden sichtbar. Dazu passt unser Haustürenkonfigurator, der sämtliche Kombinationsmöglichkeiten visualisiert und es unseren Kunden ermöglicht, ihren ganz persönlichen Stil umzusetzen. Wer Anregungen sucht, findet sie in unserer großen Musterausstellung.


2009
Herkenhoff Firmengeschichte 2009, Showroom mit Haustüren

Unser neuer Showroom mit einer Fläche von über 600 m² wird eröffnet. Er ist ein wichtiger Bestandteil der fachlichen Beratung und für Kunden und Besucher montags bis donnerstags von 8.00 bis 17.00 Uhr, freitags von 8.00 bis 13.00 Uhr und samstags von 09.00 bis 12.00 Uhr geöffnet.


1997
Herkenhoff Firmengeschichte 1997, neues Ausstellungs- und Verwaltungsgebäude

Ein neues Ausstellungs- und Verwaltungsgebäude wird bezogen. Das bedeutet mehr Platz für die Präsentation von Produkten, die mittlerweile unter unserem eigenen Markennamen angeboten werden.


1988
Herkenhoff Firmengeschichte 1988 Herkenhoff-Team vor Firmengebäude

Das Ruder geht an die zweite Generation über. In den folgenden Jahren werden die Aktivitäten im Vertrieb intensiviert und überregional ausgebaut. Die einzelnen Produktlinien werden komplettiert. Die Mitarbeiterzahl wächst kontinuierlich.


1975
Herkenhoff Firmengeschichte 1975 Firmengebäude in der Vogelperspektive

Die Fertigung für Kunststofffenster wird in Betrieb genommen. Das Unternehmen entwickelt sich weiter, Fenster werden zum Hauptprodukt. Zusätzlich werden Haustüren in das Fertigungs- und Vertriebsprogramm aufgenommen.


1963
Herkenhoff Firmengeschichte 1963, neues Firmengebäude in Osnabrück-Sutthausen

10 Jahre nach der Unternehmensgründung bezieht die Firma ein neues Firmengebäude in Osnabrück-Sutthausen. Der Fachbetrieb für Rollladen und Sonnenschutz entwickelt sich positiv und beschäftigt Mitte der 70er Jahre bereits 30 Mitarbeiter. Der Wandel vom Werkstoff Holz zu Kunststoff greift vom Rollladenbau auf den Fensterbau über.


1953
Herkenhoff Firmengeschichte 1953, Tischlermeister Heinrich Herkenhoff mit seinem Team

Tischlermeister Heinrich Herkenhoff gründet in Sudenfeld bei Hagen a.T.W. einen holzverarbeitenden Betrieb. Stehen anfänglich noch sämtliche Tischlerarbeiten im Fokus, spezialisiert sich das junge Unternehmen in den folgenden Jahren auf Holz-Rollladen. Die starke Baukonjunktur bringt starkes Wachstum für Herkenhoff.